Honigmassage - belebt und entgiftend


Detoxing mit Honigmassage

Bild von Hanjörg Scherzer auf Pixabay

Honigmassage, die etwas andere Faszienbehandlung und noch ein Stück mehr!

 

Die Honigmassage ist ein altes Volksheilmittel und hat ihre Wurzeln in Russland und Tibet. Unter modernen Gesichtspunkten könnte auch gesagt werden, bei der Honigmassage handelt es sich um eine tiefgehende Faszien-Massage (Bindegewebs-Massage). Wobei der Massage bei weiten noch mehr Eigenschaften zugeschrieben werden als „nur“ das Dehnen der Faszien. In der Naturheilkunde gehört die Honigmassage zu den ausleitenden Behandlungen. Über die körpereigenen Reflexzonen findet während der Massage eine Stimulation der inneren Organe statt.

 

Die Honigmassage wird mit reinem Bienenhonig, von einem Imker aus der Region, durchgeführt.

 

Die Honigmassage ist also gut geeignet

  • Verspannungen zu lösen
  • die Durchblutung zu steigen
  • zur Entgiftung des Körpers beitragen
  • den Körper reinigen und pflegen
  • den gesamten Organismus stärken und neu beleben

 Unterstützen Sie Ihre Fastenzeit durch eine Honigmassage! Sie ist hierbei eine ideale Ergänzung.


Die Honigmassage führe ich nur in meiner Praxis in Ulm durch, in der Zeit von Oktober bis ca. April.

 

Möchten Sie gerne weiteres zur Honigmassage wissen, dann stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.
Hier geht es zu meinen Kontaktdaten

und hier zu der aktuellen Preisliste.